STATSRAAD LEHMKUHL, Norwegen

Informationen

"Statsraad Lehmkuhl ist ein Dreimaster, ein Schulungs-Segelschiff, das der Stiftung Statsraad Lehmkuhl in Bergen/Norwegen gehört. Das Segelschiff wird vielseitig genutzt, u.a. als Schulungsschiff für die Kriegsmarine des Königsreichs Norwegen. Es wurde im Jahre 1914 als Schulungsschiff für die deutsche Handelsmarine unter dem Namen Großherzog Friedrich August gebaut. Nach dem ersten Weltkrieg wurde das Schiff vom Vereinigten Königsreich als Reparation übernommen und im Jahre 1921 an den ehemaligen Minister Kristoffer Lehmkuhl verkauft. Mit Ausnahme des Zweiten Weltkrieges, als es vom deutschen Militär übernommen wurde und unter dem Namen Westwärts fuhr, gehörte das Schiff Bergens Skoleskib, bis es im Jahre 1978 in den Besitz der Stiftung gelangte."

Weitere Informationen: http://www.lehmkuhl.no/english

 
?>