AGLAIA, Österreich

Informationen

Aglaia wurde vom Colin Archer Club gebaut, der im Jahre 1975 in Stockholm gegründet wurde. Der Rumpf ist bekannten norwegischen Rettungsschiffen der vergangenen Jahrhunderte nachempfunden. Es wurde durch einen Händler aus Hamburg gekauft, der 15 Jahre bis 1990 an der Vollendung des Schiffes arbeitete. Nach seinem Tode hat sein Sohn 6 Jahre lang versucht, das unvollendete Schiff zu verkaufen. Im Jahre 1996 wurde es von der Non-Profit-Organisation „Segeln ohne Grenzen e.V.“ gekauft. Ihr erster Stapellauf fand im Juni 1997 statt.

 

Statistiken

Höhe: 14m
Länge: 11,99m
Besatzung: Stammbesatzung - 4, Auszubildende - 8
Heimathafen: Vienna
?>